Neujahrsbrief 2017

Sandelermöns, im Dezember 2016

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und ein neues will bestritten werden. Das klingt zunächst einmal recht nüchtern. Hinter dieser Nüchternheit verbergen sich allerdings viele Tugenden wie, Entschlossenheit, Zielstrebigkeit, Tatkraft, Fleiß und Mut, schließlich auch Visionen. Alle hier beschriebenen Eigenschaften führen aber nur zum Erfolg, wenn diese unter dem Dach des Zusammenhalts praktiziert werden. Gemeinsinn und Frohsinn soll daher auch im neuen und den kommenden Jahren unsere Richtschnur sein.

Gemessen an dem nun fast vergangenen Jahr wollen wir das Neue angehen. Die Messlatte liegt hoch, den es wird nicht immer gelingen einen Michael Thürnau nach Sandelermöns zu hohlen oder beim NDR Gast zu sein. (Wobei am 12. Februar eine Busfahrt zum Bingo nach Hannover geplant ist und um Anmeldung bei Uwe Caspers: 04468 - 918726 gebeten wird) Frohsinn und Gemeinsinn wollen wir auch im neuen Jahr verbreiten und praktizieren mit der einen oder anderen Veranstaltung wie einem Kinoabend, Bingo Nachmittag, Fußballschauen, Tagesfahrten, Fahrradtouren, Nikolausknobeln, der Dorfweihnacht und natürlich unserem großen Dorffest. Ja - richtig gelesen "Grosses Dorffest"! Wer hätte gedacht, dass unser Dorfest aus der finanziellen Not heraus geboren (2010) heute einen überregionalen Stellenwert genießt und damit zum wichtigsten Baustein für den Erhalt der ehemaligen Schul- oder Kindergarten Immobilie geworden ist. Insofern bitten wir schon jetzt um rege Beteiligung und Mithilfe für das kommende "Mega" Ereignis vom 09. - 11. Juni. Die Faszination um die historische Technik findet nun auch innerhalb des DBV fruchtbaren Boden. So bildete sich Mitte des Jahres bereits eine Trecker Sparte, deren Leiter Olli Kässens Unterstützung von Heinrich Schröder, Silvia Polter, Jörg Albers und Daniel Epkes erhält. Wir dürfen gespannt sein, was da noch erleben dürfen.
Bevor wir weiter nach vorn schauen, verdient das alte Jahr doch einen gewissen Rückblick. So ist wieder viel im Dörphuus gearbeitet worden, so hat sich eine ganz fleißige Truppe gebildet, die einmal wöchentlich sich am Vormittag dem Haus widmet. Es werden unumgängliche Reparaturen und Reinigungsarbeiten erledigt. Es werden Türgriffe, Schlösser oder Bänke und vieles mehr Instand gesetzt, es wird drinnen wie draußen geputzt und gepflegt. Das Dörphuus erstrahlt zunehmend mehr. Hierfür ganz großen Dank. Neben den vielen geselligen Veranstaltungen des Dorfbürgervereines, in denen der Bosselverein in nichts nachsteht, wurde auch hier wieder für viel Geselligkeit gesorgt und mit Freude und Stolz können wir feststellen, dass das Männerbosseln in Sandelermöns dank des rührigen Sportwartes Ewald Eilts wieder an Fahrt aufnimmt und der Zukunft zugewandt ist. Unsere 1. Herrenmannschaft ist mit 12 : 0 Punkten Herbstmeister geworden! Gegen den ärgsten Verfolger geht es am 26.02. nach Bockhorn. Mäkler sind sicherlich willkommen. Ob dann auch hier RTL - Nord dabei sein wird? Auch die Sandelermönser Damen behaupten sich seit Jahren hartnäckig in der höchsten Spielklasse des Oldenburger Landes.
Ein weiteres erfreuliches Ergebnis brachte für Sandelermöns die Kommunalwahl. Mit Wilfried Wolken (SPD), Udo Crämer (FDP) und Udo Albers (SWG) sitzen, zwar mit unterschiedlichen Meinungen und Auffassungen, mittlerweile 3 Mönser im Parlament. Wenn es um Sandelermöns und seine Ortsteile geht, ungeachtet der unterschiedlichen Auffassungen zum Thema Windenergie, wird dieser Block sicherlich das Wohl unserer Ortsteile im Auge haben.

Den erhaltenen Weihnachtsgrüßen des Porsche Diesel Clubs Europa, die in diesem Jahr nicht ohne Grund ein zweites Mal zu Gast in Sandelermöns waren, schließen wir uns an und erwarten ein weiteres aufregendes und erlebnisreiches Jahr.

Wir sagen allen ganz herzlich Danke für Eure Mithilfe, Unterstützung, Tatkraft und was uns sonst noch so ausmacht.

Wir wünschen ein frohes und gesundes Neues Jahr.




Dorfbürgerverein Sandelermöns und Umgebung e. V.


Der Vorstand


zurück zur
Startseite

© 2016
Alfred Hinrichs
www.dorfbuerger.de